Sporthalle Schömberg | Wettbewerb 2. Rang

Wettbewerb: 09|2021  2. Rang und 3. Preis
Bauaufgabe: Neubau Sporthalle, Schömberg
Bauherr: Gemeinde Schömberg, 75328 Schömberg
BGF: 3.240qm  BRI: 21.530cbm

 

Am nördlichen Ortsrand der Gemeinde Schömberg soll eine neue Sporthalle errichtet werden. Das Grundstück für die neue Halle liegt östlich der Landesstraße 343 innerhalb einer Waldfläche auf einer Anhöhe mit Blick auf den Ort Schömberg. Das Baugrundstück ist durch seine Lage im Wald an der Hang- und Waldkante oberhalb von Schömberg geprägt. Der Baukörper der Sporthalle wird längs entlang der Waldkante platziert, um eine Ausrichtung und einen freien Blick auf die Gemeinde Schömberg und die umgebende Landschaft zu ermöglichen.
Konzeption und Gestaltung der Sporthalle spiegeln die Lage entlang der Waldkante wider: Außenliegende Zugstäbe nehmen die Vertikalität der Bäume auf, die Schichtung des Fassadenaufbaus mit Vordach, Zugstäben, Sonnenschutzlamellen und Verglasungsebene assoziiert mit der Schichtung von tragend, auskragend und Belaubung der umgebenden Bäume des Waldes. Durch Vertikalität, Schichtung und Gliederung nimmt der Baukörper Bezug auf die Umgebung Wald, nimmt sich zurück, respektiert diese und fügt sich in den Außenraum ein.