Pflegeheim Ergenzingen | Wettbewerb Anerkennung

Wettbewerb: Anerkennung  05|2017
Projekt in ArGe mit h4a Gessert + Randecker Architekten BDA PartGmbB, Stuttgart
Bauaufgabe: Neubau Pflegeheim
Bauherr: Hospitalstiftung Rottenburg am Neckar
BGF: ca. 3.800qm  BRI: 13.700cbm

Der vorgeschlagene Neubau des Pflegeheims der Hospitalstiftung Rottenburg am Neckar wird aus der zukünftigen Bebauungsstruktur des Öchsner-Areal, dem angrenzenden Grünraum des Seltengrabens, der Hanglage und den funktionalen Anforderungen des Pflegeheims und einer freundlichen nutzungsgerechten Atmosphäre heraus entwickelt.

Der Baukörper fügt sich in Formgebung, Gliederung und Geschossigkeit, Gestaltung und Materialität in die Bebauungsstruktur und die Hangsituation ein. Die Gliederung des Baukörpers fügt sich in die umgebende Bebauung ein, entspricht der funktionalen Struktur der Hausgemeinschaften, erzeugt unterschiedliche Außenräume und definiert Zugänge. Die Bewohnerzimmer sind Ost-West-orientiert, nordorientierte Bewohnerzimmer werden vermieden. Die Lage des Neubaus ermöglicht eine direkte Zuwegung vom Pflegeheim zum angrenzenden Seltengraben ohne eine Straße queren zu müssen. Äußeres Erscheinungsbild und Gestaltung entsprechen der Nutzung und der Funktion des Gebäudes.

 

download_iconDatenblatt