Gemeinschaftsschule Möglingen | Wettbewerb

Wettbewerb: zweiphasig offen  10|2014
Bauaufgabe: Gemeinschaftsschule mit öffentlicher Bibliothek
Bauherr: Gemeinde Möglingen
BGF: 5.250qm

Ausgangspunkt des Entwurfs und der räumlichen Struktur sind der bestehende Schulcampus mit den Bestandsgebäuden und dazugehörigen Außenaufenthaltsflächen sowie die funktionale Gestaltung des Neubaus der Gemeinschaftsschule Möglingen mittels Lerncluster / Lernhäusern. Im Mittelpunkt stehen die um eine zentrale Mitte entwickelten Lerncluster. Der vorgeschlagene Baukörper wird dadurch durch eine pavillonartige Clusterstruktur geprägt. Die drei Clusterbausteine des Obergeschosses unterteilen den zweigeschossigen Baukörper in drei Teile. Dabei nehmen die Cluster Bezug auf die bestehenden Schulhofflächen und binden diese in das städtebauliche Konzept mit ein. Die Zweigeschossigkeit und die Abmessungen fügen sich in die Umgebungsbebauung ein. Die öffentliche Bibliothek und die Schule sind Erdgeschoss im Schulgebäude untergebracht, um Synergien zu ermöglichen. Die Bibliothek bleibt als eigenständige, öffentliche Einrichtung ablesbar.

 

download_iconDatenblatt